DK Talk: mit Dr. Dominik Matyka von der DMEXCO

Die DMEXCO versteht sich als Community und zentraler Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger aus digitaler Wirtschaft, Marketing und Innovation. Das Unternehmen bringt Branchenführer, Marketing- und Medienprofis sowie Technologie- und Innovationstreiber an zentraler Stelle zusammen, um gemeinsam die digitale Agenda zu definieren. Wir haben uns mit Dominik Matyka, Chief Advisor DMEXCO, im DK Talk darüber unterhalten, wie die Zusammenarbeit im Team in Zeiten der Corona-Epidemie funktioniert.

Wie geht ihr mit der aktuellen Situation um?

Die Mitglieder unseres DMEXCO-Teams sitzen auch im Alltag an ganz vielen Orten: In Köln, Berlin, München, Münster uvm. Sowohl im Office, als auch im Home Office. Deshalb sind Kollaborationstools und Videocalls für uns schon lange gelebter Alltag. Und trotzdem fühlt es sich in diesen Tagen überhaupt nicht normal an.

Wie haltet ihr euer Team zusammen? 

Unsere Lösung: Kommunikation & Digitales Miteinander. Deswegen haben wir beispielsweise freitags einen Gruppen-Videocall eingerichtet, um zu hören (und zu sehen), wie es allen im Team geht. Virtuelle Feierabend-Runden als Alternative zum durchgetakteten Einzelkalender gibt es auch. In Slack haben wir z.B. einen Channel für Serienempfehlungen eingerichtet – der Feierabend will auch gemütlich verbracht werden.

Wie geht die Planung für die DMEXCO 2020 voran?

#stayhome bedeutet für uns auch #keepfocused. Weil wir darauf hoffen und setzen, dass sich die Lage im Herbst deutlich entspannt hat, laufen die Planungen für die DMEXCO mit Hochdruck (soweit das derzeit möglich ist) weiter. Es wäre doch schön, wenn wir uns Ende September alle wieder persönlich treffen könnten.

Copy link