Morgen startet die CES 2020! Darauf sind wir gespannt

CES 2020

 

Mehr als 4500 Aussteller präsentieren ab Morgen auf der CES 2020 (Consumer Electronics Show) technische Neuheiten, die das gerade angebrochene Jahr prägen werden. Ja vielleicht sogar unser Leben verändern. Denn wie wäre es, wenn ihr mal wieder zu spät feststellt, dass das Toilettenpapier leer ist und ein kleiner Roboter mit einer neuen Rolle daherkommt? Kein Scherz. Proctor & Gamble präsentiert „RollBot“ – der putzige Helfer erkennt WC Nöte und bringt per App-Steuerung Nachschub.

Welche Tech-Trends uns noch begeistern

Ihr wollt noch mehr Tech Gadgets im Badezimmer? Wer gern unter der Dusche Musik hört, wird sich bestimmt auch für diese Neuankündigung begeistern: Das amerikanische Unternehmen Kohler zeigt auf der CES nämlich einen Duschkopf mit Bluetooth-Lautsprecher, auf Wunsch sogar mit Alexa-Unterstützung.

Weiter geht’s in der Küche. LG baut in seine neuen InstaView-Kühlschränke ein Kamerasystem mit KI-Unterstützung ein. Das soll nicht nur erkennen können, welche Lebensmittel in den Kühlschrank gelegt werden, sondern auch Menüvorschläge passend zu den Vorräten machen oder an nötige Einkäufe erinnern. Da braucht es ja nur noch jemanden der für uns kocht, oder?

Künstliche Intelligenz – hilfreich oder gruselig?

Künstliche Intelligenz (KI) wird eines der Top Themen in allen Produktkategorien sein. Computerprogramme, die darauf spezialisiert sind die menschliche Intelligenz nachzuahmen, rücken immer näher an den Kunden heran. Oft erweist sich der Einsatz der KI Technologie als äußerst praktisch. Unter anderem zeigt Bosch in Las Vegas eine digitale Sonnenblende, die automatisch für Schatten im Gesicht des Fahrers sorgt, wenn Licht ins Auto fällt. Ein israelisches Start-up zeigt auf der CES das intelligente Lesegerät MyEye 2, ein Hilfsmittel für Sehbehinderte, das an einem Brillengestell getragen wird und Texte vorlesen kann.

Geradezu gruselig hingegen klingt das, was Samsung für die CES 2020 angekündigt hat: Seit Mitte Dezember teasert Samsung das neue Projekt Neon an. Die Koreaner beschreiben es als KI-Wesen, das die Grenze zwischen Realität und computergenerierter Welt verwischen und als “bester Freund” fungieren soll. Ein geleaktes Video zeigt die Neon-Technologie im Einsatz. Aus dem Video wird aber immer noch nicht klar, welches Produkt Neon sein wird.

Wir sind auf jeden Fall gespannt was Samsung in wenigen Stunden enthüllen wird…

Foto: Cody DeBos / The Burn-In

Das könnte Dich auch interessieren…

Copy link