Die wichtigsten Termine für euren Social-Media-Redaktionsplan 2020

Habt ihr euch schon einen Redaktionsplan für euer Social-Media-Marketing 2020 gemacht? In diesem Artikel findet ihr neben nützlichen Tipps auch eine Vorlage zum kostenlosen Download.

Das Geschäftsjahr neigt sich dem Ende zu – Zeit, um einen Blick nach vorne zu werfen! Wer bisher noch nicht damit begonnen hat, seine Social-Media-Aktivitäten fürs nächste Jahr zu planen, sollte sich schleunigst ranhalten. Je früher die Planung startet, desto sicherer könnt ihr euch sein, dass die nötigen Vorarbeiten auch wirklich rechtzeitig angegangen werden können und die Postings pünktlich veröffentlicht werden. Unser Redaktionsplan als Excel-Vorlage unterstützt euch dabei, alle Themen, Unteraufgaben und Verantwortlichkeiten rechtzeitig zu managen.

 

HOLT EUCH UNSERE KOSTENLOSE VORLAGE FÜR EURE PLANUNG

Einfacher geht’s kaum: Ladet euch hier unsere kostenlose Excel-Vorlage für eure Redaktionsplanung herunter und passt das Dokument individuell an eure Bedürfnisse an. Die Datei enthält bereits standardmäßig einige mehr oder weniger bekannte Feier- und Aktionstage, an denen erfahrungsgemäß branchenübergreifend Content geteilt wird. Was ihr in jedem Fall planen und eintragen solltet, sind die wichtigsten Events, Messen, Konferenzen und Kongresse, die für euer Business eine wichtige Rolle spielen. Selbiges gilt auch für sämtliche eigene Produktlaunches, Firmenevents sowie in eurer Branche relevante Feiertage.

 

WEITERE AKTIONSTAGE RECHERCHIEREN

Ihr habt alle bereits erwähnten Termine im Redaktionsplan vermerkt, aber noch immer nicht genug? Dann empfiehlt es sich, bei Kleiner Kalender, Der Tag des, Wikipedia und Co., weitere spannende Tage herauszusuchen und in eurer Planung aufzunehmen. Ebenso lohnt es sich, Sportereignisse (z.B. Fußball-EM 2020) zu recherchieren und auch Ferientermine in der Planung berücksichtigen.

 

SO PLANT IHR EUER SOCIAL-MEDIA-MARKETING AM EFFEKTIVSTEN

Um den Redaktionsplan möglichst übersichtlich zu halten, hat jedes soziale Netzwerken unserer Vorlage eine eigene Spalte. Wer den Social-Media-Kalender im Team nutzt, sollte vorher darüber nachdenken, die Datei auf einer Cloud-Plattform wie iCloud oder Google Drive hochzuladen. Wichtig: Viele Köche können den Brei schnell verderben. Von daher ist es ratsam, unterschiedliche Zugriffsrechte zu vergeben. Auf diese Weise behaltet ihr einfacher den Überblick und könnt verhindern, dass zu viele Änderungen vorgenommen werden, die später nicht mehr nachvollziehbar sind und nur Verwirrung stiften.

 

Bild: Marc Schaefer on Unsplash

Das könnte Dich auch interessieren…

Copy link