Britische Roboterfirma sucht menschliches Gesicht und zahlt dafür 130.000 Dollar

Das in Großbritannien ansässige Unternehmen Geomiq startete kürzlich einen ungewöhnlichen Aufruf: Gesucht wird ein liebenswertes und freundliches Gesicht einer echten Person, das die Firma gegen eine Lizenzgebühr in Höhe von 130.000 Dollar (ca. 117.000 Euro) künftig für ihre humanoiden Roboter verwenden darf.

In der Praxis würde das bedeuten, dass das Gesicht auf potenziell tausenden von Robotern weltweit zu sehen sein würde. Schon im kommenden Jahr sollen erste Roboter als Begleiter für Senioren in Produktion gehen. Laut Angaben des Herstellers wird der Roboter privat finanziert und das Projekt habe bereits mehrere Investitionen erhalten. Genauere Details zum Projekt gibt es allerdings nicht, da sich Geomiq mit Designern, Mitwirkenden und Investoren auf eine Geheimhaltungsvereinbarung geeinigt hat.

 

GEOMIQ MACHT KEINE GENAUEN ANGABEN

Für alle, die sich jetzt fragen, ob ausnahmslos jeder bei der Aktion mitmachen kann, lautet die Antwort auf jeden Fall: ja! Denn über Alter oder Geschlecht macht das britische Unternehmen keinerlei Angaben. Genauere Informationen erhalten nur all jene Kandidaten, die es mit ihrem Bewerbungsfoto in die nächste Runde schaffen. Wer sein Gesicht für Geld einem Roboter zur Verfügung stellen möchte, kann dies übrigens hier tun. Dort gibt es dann auch weitere Infos zum Projekt sowie zur weiteren Vorgehensweise im Bewerberverfahren.

 

Bild: Jonny Lindner auf Pixabay

Das könnte Dich auch interessieren…

Copy link