Die Zukunft von Social Media ist AR und VR

Ende September fand in Kalifornien die Oculus Connect 6 statt, wo Facebook einen spannenden Ausblick auf die Zukunft von sozialen Netzwerken gegeben hat. Geht es nach Facebook, wird sich die Social Presence in den kommenden Jahren insbesondere aufgrund Virtual Reality und Augmented Reality stark verändern.

 

AR UND VR ALS MASSENMEDIEN DER ZUKUNFT?

Dass Facebook eine Zukunft mit AR und VR plant, ist kein großes Geheimnis. Doch die Technologie steckt noch immer in den Kinderschuhen. Was heute AR Lenses und einfach aufgebaute Apps sind, könnte schon bald die Integration von Augmented Reality in unseren Alltag sein. Der Grundstein ist gelegt. Allerdings kann die AR-Technologie unsere Kommunikation und Interaktion via Social Media nur teilweise darstellen. Das ist aber auch gar nicht Teil von Facebooks Vision. Das Ziel ist eine Symbiose zwischen AR und VR. In Zukunft soll die Kommunikation in sozialen Netzwerken nicht mehr nur über Text, Sprache und Video stattfinden. Stattdessen sollen lebensechte Avatare den Informationsaustausch von morgen aufs nächste Level bringen.

 

AVATARE FÜR „ECHTE“ SOZIALE INTERAKTION?

Lebensechte Avatar? Das mag heute vielleicht noch ein wenig nach Zukunftsmusik klingen, Facebook hat aber auch bereits eindrucksvoll gezeigt, was technologisch schon heute möglich ist.  Im Video vermittelt der Social-Media-Riese seine Vision recht deutlich. AR und VR sind laut Facebook ein fester Kern von Social Media. Auf lange Sicht soll vor allem Virtual Reality dafür sorgen, dass wir nicht bloß immer und überall miteinander kommunizieren – wir sollen uns so fühlen, als wären wir am gleichen Ort wie unser Gegenüber.
Bei den Avataren kommt es insbesondere auf die Mimik und die Körpersprache an. Aus diesem Grund setzt Facebook auf Ganzkörper-Avatare, die sich von den aktuell verfügbaren Avataren noch einmal deutlich unterscheiden.

Spannend wird sein, wie Marken und Unternehmen die Zukunftstechnologien für sich nutzen werden. Doch davon sind wir noch ein paar Jahre entfernt. Wer aber trotzdem schon einmal einen Blick in die Zukunft und auf die Vision von Facebook werfen möchte, sollte mal bei Tech@Facebook vorbeischauen.
Bei Tech@Facebook findet ihr weitere Demos zur Vision von Facebook und zur Entwicklung der Avatare.

 

Bild: Oculus

Das könnte Dich auch interessieren…

Copy link