News

Die erfolgreichsten Marken auf YouTube in 2018



Wer hat 2018 auf YouTube am besten performt? Die RTL-Tochter Brandboost by Divimove hat analysiert, welche Marken und Industrien dieses Jahr am meisten organische Reichweite erzielten.

Ein eigener YouTube-Kanal sollte 2018 für die meisten Unternehmen fester Bestandteil des Marketing-Mixes sein. Andernfalls rennt die Konkurrenz früher oder später davon. Der neueste Branchenreport der Online-Video Kreativagentur Brandboost offenbart, welche Marken 2018 mit ihren Inhalten die meisten Menschen auf YouTube erreicht haben. Hierzu wurden die 500 wertvollsten Marken der Welt aus dem aktuellen Brand Finance Report zurate gezogen und die Abonnentenzahlen der einzelnen Kanäle sowie das Wachstum in 2018 analysiert. Reine Viewzahlen wurden dabei nicht berücksichtigt, um das Ergebnis nicht zu verfälschen. Schließlich werden diese in der Regel oft durch bezahlte Hervorhebungen geschönt.


Medien und Technologie dominieren den Markt

Wie schon im Vorjahr kann sich die Medienindustrie auch 2018 wieder über die größten Communities freuen – mit durchschnittlich 2,5 Millionen Abonnenten. Spitzenreiter auf diesem Sektor ist das Unternehmen Warner Bros. mit rund 6,3 Millionen Abonnenten.
Auch Tech-Themen erfreuen sich auf YouTube immer größerer Beliebtheit. Die durchschnittliche Abonnentenzahl liegt bei 740.000 Followern. Klarer Branchenprimus ist hier Apple mit sage und schreibe 8 Millionen Abonnenten. Das schaffte neben dem kalifornischen Technologieunternehmen sonst nur Red Bull als stärkste Getränkemarke. Damit teilen sich beide Unternehmen die Spitzenposition und können von allen untersuchten Marken die größten Fangemeinden vorweisen.


Ford und Nike an der Spitze

Auch bei den Autoherstellern gibt es an der Spitze keine Veränderung. Ford kann die Pole-Position mit 1,8 Millionen Abonnenten verteidigen, dahinter folgen die deutschen Unternehmen Mercedes-Benz (828.000 Abonnenten) und BMW (824.000 Abonnenten).
In der Bekleidungsindustrie hat Nike (887.000 Abonnenten) die Nase vorn und hält den großen Kontrahenten Adidas (857.000 Abonnenten) weiter auf Distanz. Auch wenn die Marke mit den drei Streifen gerade erst als die beliebteste Marke der Deutschen 2018 bekannt gegeben wurde und den Abstand auf Nike im Vergleich zum Vorjahr deutlich verkürzen konnte, reicht es im weltweiten Ranking nicht für Platz eins.


Netflix ist wachstumsstärkste Marke 2018

Geht es um das größte Wachstum, führt kein Weg an Netflix vorbei. Der erfolgreiche Streamingdienst konnte seine Reichweite auf YouTube um sage und schreibe 150% erhöhen und steht nun mit über 6,3 Millionen Abonnenten dar. Außerdem ganz vorne mit dabei: Land Rover mit 128% Wachstum (271.000 Abonnenten) und das chinesische Tech-Unternehmen Tencent mit 124% Wachstum (1,1 Millionen Abonnenten).



Zurück zu den News

TEILEN: