News

Das waren die Twitter-Trends der Deutschen in 2018  



Ob aktuelle News, Unterhaltung, Sport oder Politik – auf Twitter steht alles, was gerade los ist. Nun hat der für Unternehmen immer wichtiger werdende Mikroblogging-Dienst mit dem Vogel-Logo bekannt gegeben, worüber die Deutschen 2018 am meisten getwittert haben.

Zur Erinnerung: 2017 haben die Menschen in Deutschland auf Twitter am häufigsten unter den Hashtags #FreeDeniz, #WeAreNotAfraid und #BedForAwayFans Beiträge diskutiert. 2018 steht das Schlagwort #WirsindMehr an der Spitze der Hashtag-Debatten. Worüber sonst noch getwittert wurde, haben wir hier einmal für euch zusammengefasst. 

 

Die fünf häufigsten Hashtag-Debatten

Im Bereich Movements prägte vor allem die #WirSindMehr-Debatte das Jahr auf Twitter und setzte mit dem dazugehörigen Hashtag ein klares Zeichen gegen Rassismus und rechtes Gedankengut. Darüber hinaus wurde unter anderem über sexuelle Belästigung (#meToo) oder auch Hass im Netz (#ReconquistaInternet) getwittert. Platz vier und fünf gehen ebenfalls an Anti-Rassismus-Hashtags.

1.  #WirSindMehr 
2.  #MeToo 
3.  #ReconquistaInternet 
4.  #EsReicht 
5.  #Unteilbar

 

Die fünf meistgeteilten Nachrichten

Das WM-Debakel der deutschen Fußballnationalmannschaft in Russland hat die Nation erschüttert, war das Gesprächsthema des Sommers und sorgte für eine Nachrichtenflut auf nahezu allen Kanälen. Das war auf Twitter nicht anders. Auch die Räumung des Hambacher Forstes, die Diskussion um den ehemaligen Verfassungsschutz-Präsidenten Maaßen sowie die politisch motivierten Themenfelder Mietpreise und Digitalisierung brachten 2018 eine Vielzahl an Tweets hervor.

1.  #WM2018 
2.  #Hambacher Forst 
3.  #Maaßen 
4.  #Mietpreise 
5.  #Digitalisierung

 

Die fünf meistgenannten deutschen Twitter-User

Wie stark der Einfluss von sozialen Medien sein kann, zeigt das Ranking der am häufigsten erwähnten deutschen Twitter-Nutzer. Der Erstplatzierte @deinTherapeut suchte Anfang des Jahres via Twitter nach seinem obdachlosen Vater und dokumentierte dies mit regelmäßigen Beiträgen. Auf dem zweiten Rang steht Satiriker Jan Böhmermann, gefolgt von Cartoon-Zeichner Ralph Ruthe, Bild-Chefredakteur Julian Reichelt und Moderator Jörg Kachelmann. Bemerkenswert ist auch, dass der Gamer @Gronkh es auf den sechsten Platz geschafft hat. Ein klares Indiz dafür, dass die Gaming-Branche weiter boomt.

1.  @deinTherapeut 
2.  @janboehm 
3.  @ralphruthe 
4.  @jreichelt 
5.  @kachelmann

 

Die fünf meistgenannten Musiker

Wer ist der Musiker oder die Band des Jahres 2018? Laut Twitter sind es eindeutig die südkoreanische Band Bangtan Boys (BTS) sowie die koreanisch-chinesisch Gruppe Exo. Der Kanadier Shawn Mendes, US-Star Ariana Grande und der Brite Harry Styles folgen auf den Plätzen drei, vier und fünf. Die wohl größte Überraschung: Kein einziger Act aus Deutschland schafft es in die Top 10.

1.  @BTS_twt
2.  @weareoneEXO
3.  @ShawnMendes
4.  @ArianaGrande
5.  @Harry_Styles

 

Die fünf meistgenannten Fußballclubs

Wer hätte das gedacht: Der FC Bayern München steht Ende 2018 tatsächlich in einer Tabelle auf Platz eins. Nach dem deutschen Rekordmeister folgen Konkurrent Borussia Dortmund, DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt, Absteiger HSV und der türkische Verein Galatasaray Istanbul. Schalke (6. Platz) und Bremen (10. Platz) kommen immerhin noch in die Top 10. Die Plätze sieben (Fenerbahce Istanbul), acht (Besiktas Istanbul) und neun (FC Liverpool) sind von internationalen Teams besetzt.

1. @FCBayern – Bayern München
2. @BVB – Borussia Dortmund
3. @Eintracht – Eintracht Frankfurt
4. @HSV – Hamburger SV
5. @GalatasaraySK – Galatasaray Istanbul

 

Die fünf meistgenutzten TV-Hashtags

Nein, über den Tatort wurde 2018 nicht wirklich oft auf Twitter diskutiert. Stattdessen tauschten sich die User über die RTL-Sendung „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ aus. Das Verblüffende: Quotentechnisch lief es für das Dschungelcamp dieses Jahr nicht so gut. Das zeigt einmal mehr, dass Social Media immer mehr an Bedeutung gewinnt. Weitere spannende Themen im TV-Bereich waren der „Eurovision Song Contest“, „Germany’s Next Top Model“, „Anne Will“ sowie „First Dates – Ein Tisch für zwei“. „Promi Big Brother“ schafft es noch auf Rang sechs, „Maischberger“ (9.) und „Lanz“ (10.) landen gerade noch so in den Top 10.

1. #IBES – „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“
2. #ESC2018 – „Eurovision Song Contest“
3.
#GNTM – „Germany’s Next Topmodel“
4. #AnneWill – „Anne Will“
5. #FirstDates – „First Dates – Ein Tisch für Zwei“

 



Zurück zu den News

TEILEN: