News

Amazon entwickelt eigenen KI-Chip



Der KI-Markt boomt wie kaum ein anderer. Künstliche Intelligenz erobert derzeit weltweit nahezu alle Branchen und Arten von Geschäftsprozessen. Nun hat auch Amazon einen eigenen Chip für den Einsatz von KI entwickelt – sehr zum Missfallen von Intel und Nvdia.

Er hört auf den Namen Inferentia und soll künftig dazu dienen, lernende IT-Systeme  aufzubauen, um zum Beispiel Sprache in Text zu übertragen. Der kürzlich vorgestellte Amazon KI-Chip kennzeichnet den nächsten Schritt des renommierten Online-Konzerns, der die neue Technik in erster Linie im Bereich Cloud-Computing einsetzen will. Bisher hatte man sich hinsichtlich KI-Technologie immer an die Marktführer Intel und Nvdia gewandt, die nun den Verlust eines Großkunden beklagen müssen, von dem sie sich in den kommenden Jahren enorme Gewinnzuwächse versprochen haben.



Zurück zu den News

TEILEN: