News

Unternehmen investieren 2018 fünf Billionen Dollar in IT



Im Zuge der digitalen Transformation wird Informationstechnologie branchenübergreifend immer mehr zu einem der wichtigsten Geschäftsfelder. Dementsprechend wurde im vergangenen viel Geld in die IT investiert.

Der IT-Markt boomt. Kaum einer Berufsgruppe werden derzeit bessere Zukunftsaussichten prophezeit. Ganz egal, ob im E-Commerce, im Mobile-Bereich, im privaten oder geschäftlichen Einsatz bis hin zu umfangreichen Datenanalysen – Informationstechnologie wird überall benötigt.  Das wird auch anhand des Investitionsvolumens seitens Unternehmen deutlich:  Rund um den Globus haben Firmen und Konzerne im vergangenen Jahr fast fünf Billionen Dollar für IT- Produkte und -Dienstleistungen ausgegeben. Allein 200 Milliarden Dollar entfielen auf Rechenzentren, 405 Milliarden auf spezielle Enterprise-Softwarelösungen von SAP, Microsoft, Oracle und Co. Darüber hinaus wurde fast eine Billion in IT-Dienstleistungen investiert, für Kommunikations-Dienstleistungen wurden sogar 1,5 Billionen Dollar ausgegeben.

 

Unternehmen sehen hohes Datenaufkommen als Herausforderung

Knapp die Hälfte (47 Prozent) aller Unternehmen hat im Zuge des digitalen Wandels mit enormen Datenmengen zu kämpfen die es im Tagesgeschäft zu bewältigen gilt. Ihr größtes Problem: Sie wissen nicht, wie sie die immer weiter steigenden Volumina auf lange Sicht speichern und managen sollen. Kein Wunder also, dass Big Data zunehmend zu einem der wichtigsten Zukunftsthemen in der IT avanciert. Die Umsätze mit Software und Services zur Analyse großer Datenmengenlagen im vergangenen Jahr bei rund 42 Milliarden Dollar und sollen bis 2027 auf 103 Milliarden Dollar ansteigen.

KI und Cloud-Computing haben Zukunft

Weitere vielversprechende Zukunftsmärkte sind Cloud-Computing und künstliche Intelligenz: Die Umsätze in der öffentlich zugänglichen Internet-Wolke (Public Cloud) sollen bis 2021 auf fast 280 Milliarden Dollar anschwellen. Die Prognose für KI ist mit knapp 20 Milliarden Dollar im Jahr 2020 zwar noch vergleichsweise gering, der volkswirtschaftliche Einfluss soll aber bereits 2030 mit einem Beitrag von AI-Systemen zur Weltwirtschaft in Höhe von fast 16 Billionen Dollar ansteigen.

Weitere Zahlen, Fakten und Infografiken zum globalen IT-Markt gibt es hier.



Zurück zu den News

TEILEN: