News

Dieser Comic erklärt KI so, dass sie jeder versteht



Der neue Comic „We need to talk, AI“ vermittelt Wissen über Künstliche Intelligenz auf charmante Art und Weise und macht das komplexe Themenfeld für jedermann zugänglich. Unser Buch-Tipp des Monats.

Artificial Intelligence bzw. Künstliche Intelligenz ist im Zuge der digitalen Transformation eines der aktuell meistdiskutiertesten Themen. Doch längst nicht alle verstehen, wozu die Technologie wirklich im Stande ist und wie sie sich in den kommenden Jahren weiterentwickeln könnte. Viele wissen noch nicht einmal so recht, was überhaupt genau mit KI gemeint ist. Aus diesem Grund haben sich nun eine Berliner Datenexpertin und eine Künstlerin zusammengetan und einen Comic mit smarten Erklärungen, liebenswürdigen Illustrationen und Katzen veröffentlicht. Das Werk trägt den Titel „We need to talk, AI“ und erscheint demnächst sogar in einer deutschen Version. 

 

Den Anfang macht der Terminator

Es war niemand Geringeres als der große Astrophysiker Stephen Hawking, der bereits 2011 prophezeite, dass Erfolg bei der Schaffung von Künstlicher Intelligenz das größte Ereignis in der Geschichte der Menschheit werden könnte – dummerweise aber auch das letzte. Der KI-Comic setzt exakt hier an und startet zunächst mit einer Horrorvorstellung in Form von Terminator und seinen Vorgängern, fragt aber auch bewusst danach, woher die Angst vor KI möglicherweise kommen könnte. Die Autorinnen selbst vergleichen das mit der Beziehung zwischen Eltern und Kindern: Wenn sie klein sind, kann man sie einfach kontrollieren, doch spöter wendet sich das Blatt und sie werden stärker. Irgendwann sind wir sogar von ihnen abhängig und hoffen, dass sie uns pflegen. 

Die Herausgeber wollen eben genau das verhindern. Der Titel soll nicht etwa aussagen, dass wir Menschen jetzt endlich mal über KI sprechen müssen, sondern richtet sich direkt an die Technologie selbst. Schließlich ist es den Autorinnen ein persönliches Anliegen, dass Künstliche Intelligenz nicht einfach unkontrolliert weiterentwickelt werden soll. Im Zentrum steht immer der Mensch, der demnach auch ein entscheidendes Mitspracherecht hat, wenn es um die Zukunft geht. 

 

KI wird entmystifiziert

Was haben Computerpower, Big Data und Algorithmen für einen Einfluss auf KI? Wie funktioniert maschinelles Lernen? Was genau bedeutet eigentlich Deep Learning? Wo haben wir heute bereits im Alltag mit KI zu tun und welche Chancen und Risiken hat die Technologie in Zukunft? All diese Fragen werden im Comic-Essay einsteigerfreundlich und kreativ beantwortet. Darüber hinaus enthält das Werk einige wichtige Denkanstöße. Dabei geht es unter anderem um mehr Verantwortung und Transparenz im KI-Business und nicht zuletzt auch um die Frage, wie künstliche Intelligenz uns dabei unterstützen kann, ein besseres Leben zu führen. Ebenso wird auch gefragt, warum KI bislang überwiegend von Männern entwickelt wurde und was das auf lange Sicht zur Folge haben könnte. 

 

Der Comic als kostenloser Download

Der 56-seitige Comic kann auf der Website www.weneedtotalkai.ai gratis heruntergeladen werden. Wer lieber eine gedruckte Ausgabe bevorzugt, hat zudem die Möglichkeit, das Werk für 11,99 Euro als Buch zu bestellen. Aktuell ist lediglich eine englische Version verfügbar, die Autorinnen arbeiten aber gerade an einer deutschen, französischen und spanischen Übersetzung.

 

Bilder: We need to talk, AI

WEITERE ARTIKEL



Zurück zu den News

TEILEN: