News

Mit Bluetooth 5.0: Der Walkman kommt zurück



Letzte Woche haben wir noch das vierzigjährige Jubiläum des Walkmans gefeiert und ein Comeback herbeigesehnt, nun plant ein Start-up aus Hong Kong, den guten alten Kassettenspieler wieder auf den Markt zu bringen – ausgestattet mit Bluetooth 5.0.

Er ist wieder da: Der Walkman ist ein Relikt aus alten Zeiten und hat die Art und Weise, wie wir Musik hören grundlegend verändert. Vor allem in den 80ern und 90ern wurde das praktische Gerät zu einem echten Lifestyle-Accessoire und Kopfhörer wurden zur Mode erklärt. Dass der tragbare Player in Zeiten von Streaming-Diensten und MP3 nun noch einmal ein Comeback erlebt, ist mit Sicherheit auch auf den Hype um die erfolgreiche Netflix-Serie Strange Things zurückzuführen, in erster Linie aber dem Team von NINM Lab aus Hong Kong zu verdanken. Sie haben über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter genügend Geld gesammelt, um ihr Projekt in die Tat umzusetzen. Der It’s OK Player mit Bluetooth 5.0 soll noch dieses Jahr erscheinen – voraussichtlich zum Weihnachtsgeschäft 2019. 

 

Klassische Features wurden beibehalten

Den Entwicklern war es wichtig, den klassischen Walkman von früher so originalgetreu wie möglich zurückzubringen. Wie schon in den 80ern verfügt das Gerät über eine standardmäßige 3,5-mm-Klinkenbuchse und die auch die Stromversorgung funktioniert traditionell über AA-Batterien oder Akkus. Eine Aufnahmefunktion wurde ebenfalls integriert, da der Hersteller nicht davon ausgeht, dass die Menschen heutzutage noch ein Arsenal an Leerkassetten zu Hause vorrätig haben. Die von NINM geforderte Summe von umgerechnet 11.000 Euro wurde längst zugesagt, sodass der Produktion im Prinzip nichts mehr im Weg steht. Der It’s OK Player erscheint in den Farben hellblau, blau und rosa und soll in etwa bei 70 Euro liegen.

 

Foto: Ninm Lab



Zurück zu den News

TEILEN: