News

DK-Partner MOIA startet Ridesharing-Dienst in Hamburg



Ab 15. April 2019 nimmt das neue Mobilitätsangebot der Volkswagen-Tochter MOIA in Hamburg Fahrt auf. Für die grüne Hansestadt der nächste Schritt in Richtung Zukunft.

Mit Hunderten von Parks, Rad- und Wanderwegen gilt Hamburg als eine der grünsten Städte der Welt. Auch der Umweltgedanke steht in Hamburg hoch im Kurs. Mit dem Start des elektrischenRidesharing-Dienstes MOIA wird nun der nächste Meilenstein gesetzt. Geschäftsführer Robert Henrich sprach zur Einführung des Fahrdienstes von einem „Meilenstein“, einem wichtigen Beitrag zur Energiewende sowie einem „Zugewinn an Flexibilität“ für Nutzer des Nahverkehrs. Und das Interesse am neuen Angebot ist groß: Laut MOIA hätten sich bereits vor dem Start über 100.000 Interessenten über die App für das Buchen der Kleinbusse in Hamburg und in Hannover registriert.

 

MOIA beim Digital Kindergarten 2019

Zum Start des Betriebs in Hamburg rollen zunächst100 elektrisch angetriebene Kleinbusse über die Straßen der Hansestadt. Gebucht wird ganz bequem über die App, über die jedem Fahrgast neben dem Fahrpreis auch der nächstgelegene Haltepunkt für das sechssitzige Großraumtaxi mitgeteilt wird. Dieser soll laut MOIA höchstens 150 Meter vom Buchungsort entfernt sein. Während der Fahrt können andere Passagiere aus- und zusteigen, die eine ähnliche Strecke zurücklegen wollen. Der Fahrpreis soll im Durchschnitt bei sechs bis sieben Euro je Fahrt liegen.

Beim Digital Kindergarten 2019 tritt MOIA zudem als offizieller Partner auf und bietet seinen Ridesharing-Dienst am 6. Juni auch für alle Festival-Besucher an. Einfach per App buchen und MOIA holt dich ab. Weitere Infos zu findet ihr hier.



Zurück zu den News

TEILEN: